Unser Gästebuch...

...steht allen Rolandsbrüdern, Freunden, Bekannten und Besuchern offen!

Wir bitten darum, nur Einträge zu machen die keine Angebote zur Schwarzarbeit enthalten!

Die Gästebucheinträge werden nach Prüfung innerhalb von 24 Stunden freigeschaltet.

Wir erlauben uns Beiträge nicht zu veröffentlichen!!

Private Arbeitsangebote können leider nicht veröffentlicht werden. 

Wir freuen uns über Einträge und wünschen viel Spaß beim Lesen unseres Gästebuches…

Eintrag verfassen

Kommentar von der Bremer Gesellschaft |

Moin Fremde und einheimische Rolandsbrüder,

dass nächste Aufklopfen findet am Freitag den 26.06.2020 statt, wir treffen uns bei Jens Schmiedel um 18Uhr in 21255 Dohren.
Bei weiteren Fragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung.

MbGuH
Martin Mathea einh. Rolbr.

Kommentar von Jakob Leineweber frmd. Rolbr |

Tach Rolandsbrueder,
nach längerer Suche habe ich nun eine Lokation für meine Einheimischmeldung gefunden, die Adresse lautet:
Glaserei Seiberth
Fabrikstraße 4a
Haßloch (Pfalz)

Aufgrund der immernoch bestehenden Coronabeschränkungen bitte ich euch die Zureise einzudämmen.
Bis dann und fixe Gruesse aus der Pfalz
Jakob Leineweber frmd. Rolbr.

Kommentar von Ulrike |

Mein Sohn geht jetzt auf die Walz. Das Thema beschäftigt mich nun auch als Künstlerin sehr. Vielleicht hat der ein oder andere Lust, mal Bilder dazu zu sehen. Auf instagram unter ulrikemariaschrader_art oder zeitversetzt auf meiner Website ulrikemariaschrader.de Das erste Bild ist von Max aus Lübeck. Einen zünftigen Gruss an alle

Kommentar von Bernhard Dähler |

Guten Tag Rolandsbrüder

Die Gesellschaft zu Basel klopft nächsten Samstag, 20.06.2020 auf. Wir beginnen bereits um 19.00 Uhr.
Arbeit ist reichlich vorhanden. Dank den vielen Mikrobrauereien schmeckt inzwischen auch das Bier in der Region.
Zudem flanieren zur Sommerszeit die Mädels in Scharen am Rhein.

Die Nummer des Buchgesellen Mathias Spreizer 0049 160 951 918 93.
Die Nummer des Altgesellen Dominik Häussinger 0041 78 642 85 17.

Nun denn, fix zugereist. Wir sehen uns am kommenden Samstag um 19.00 Uhr.

Bernhard Dähler
einheimischer Rolandsbruder

Kommentar von Arne Lamprecht |

Moin Rolandsbrüder,

die Stuttgarter Gesellschaft trifft sich am 20.6 auf Bude um 19 Uhr.
Fremde und einheimische sind herzlich willkommen.
MbGuH
i.A. Arne Lamprecht einh. Rolbr.

Kommentar von Susanne Heim |

Hallo,
ich bin Journalistin und arbeite für die RBB Kirchenredaktion. Unsere Sendung "Unser Leben" beschäftigt sich im Juli mit dem Thema "Ich bin so frei". Dafür würden wir gerne einen wandernden Gesellen im Raum Brandenburg / Berlin an einem Tag mit der Kamera begleiten und uns von diesem Abenteuer und dem Gefühl der Freiheit unterwegs erzählen lassen. Der Dreh sollte bis zum 20. Juni stattfinden.

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich hier jemand findet, der Lust hat mitzumachen. Meine Kontaktdaten:
Susanne Heim
0171 4878546
heim.meyerhoff@t-online.de

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin
Susanne Heim

Kommentar von der Bremer Gesellschaft |

Moin Rolandsbrüder

Die Bremer Gesellschaft klopft am Freitag den 12. Juni um 19Uhr auf.
Ort ist beim Bremer Buchgesellen zu erfragen.

MbGuH
Martin Mathea einh. Rolbr.

Kommentar von Martin Konrad fremder freireisender Zimmerer |

Moin Gesellen,

wir sind grad in Lüneburg unterwegs und sanieren die Bockelsberghütte.
Es ist ein Fachwerkgebäude von ca 100m² Grundfläche aus dem Jahre 1920.
Das Projekt läuft über die Zimmerei Feuerbach in Berlin, wird aber von uns vor Ort geleitet.

Wir brauchen noch einen Maurergesellen der Sichtmauerwerk im Fachwerkbestand ausmauern kann und darauf lust hat.

Für Ruckfragen meine E-Mail: mzpower@t-online.de
oder am besten melden bei Ulle Feuerbach: u.feuerbach@zimmerei-feuerbach.de

Grüße aus Lüneburg

Martin Konrad
fremder freireisender Zimmerer

Kommentar von Florian Schäfer |

Liebe Grüße an den fremden Rolandsbruder Leon Bähr.
Vielen Dank für die schöne Karte und die lieben Grüße.
Wir haben uns sehr darüber gefreut.

Wenn du mal auf der Durchreise bist, bist du jederzeit bei uns willkommen.
Adresse hast du ja. ??
Liebe Grüße
Florian und Carolin Schäfer

Kommentar von Mirko Horn |

Allen Rolandsbrüdern einen super Herrentag, bleibt gesund und lebensfroh. Viele Grüße aus Glossen ? FIXE FAXEN.

Kommentar von Michel Schrem |

Werte Rolandsbrüder,
insbesondere die Steinmetzen unter Euch!

Wir können gut ein bis zwei Steinmetzen zur verstärkung unseres Teams gebrauchen. Es geht um klassische Steinmetzarbeit (Werkstücke aus Sandstein in der Denkmalpflege) ebenso um Steinkonservierung. Scheniegelei stiff bis nächsten Sommer. Wir suchen auch jemanden, den wir dauerhaft einstellen werden - vielleicht was für die Einheimischen?
Unsere Website verrät, was wir so an Leistung anbieten udn an welchen Objekten wir tätig sind/waren : aedis-denkmal.de
Meinen Kontakt findet Ihr dort auch.

Wer Bock hat kann sofort loslegen!

Mit kameradschaftlichem Gruß und Handschlag

Michel Schrem, r.frd.e. Steinmetz

Kommentar von moritz fellner einh. rolbr |

Tach Kameraden.
Ich such ne Tischlerei in und um Frankfurt/Oberursel (Nordwest Frankfurt), in der ich etwas Massivholz(Eiche) bearbeiten kann. Ich brauche ne Abrichte, Hobel, evtl. Formatkreissäge, Luxus wäre ein Breitbandschleifer. Kennt da Jemand was?
mbGuH, bleibt gesund,
Moritz Fellner einh. Rolbr.
0163 234 68 49

Kommentar von Paul |

Liebe Gesell*innen und Gesellen.

Dies ist eine höfliche Einladung in der Zeit von voraussichtlich Ende Mai bis Mitte Juli an einer sehr schönen Baustelle mitzuwürgen.
Dabei handelt es sich um ein Fachwerkgebäude (siehe Pläne unten), das für die bündische Szene und Pfadfinder*innenarbeit genutzt werden soll.

Augenzeugenberichten zufolge liegt das Haus nahe des Hasenburger Mühlenbachs im Wald, etwas abgelegen in Lüneburg. (https://osm.org/go/0G9tJDuI1--)
Für feine Arbeiten an Fachwerkwänden, Terrasse und Dach sucht es Gesellen jeder Art, insbesondere welche, die sich in Holzverarbeitung, im Maurern und in Dacharbeiten verstehen. Gemacht werden sollen Schwellen, teilweise Fachwerk, das Dach sowie der Innenausbau.

Geplant und durchgeführt wird das Projekt von einer Zimmerei aus Berlin, die sich gern auch um Formalia wie eine angemessene Bezahlung und die Art der Anstellung (wahlweise auf Rechnung oder Angestelltenverhältnis) kümmert.

Für Unterkunft und Verpflegung ist selbstverfreilich gesorgt.

Für weitere Informationen könnt ihr die Zimmerei unter mailto:info@zimmerei-feuerbach.de kontaktieren.

Weiterhin fixe faxen,
bis gleich.

Paul für die Zimmerei

Kommentar von Ansgar |

Am 1.Mai 1891, also vor 129 Jahren haben Bremer Maurer in Nürnberg den Rolandschacht, als Gesellenvereinigung aller Bauhauptberufe gegründet.
Stolz können wir sein, denn noch heute ziehen junge Handwerksgesellen des Rolandschachtes durch Europa und die ganze Welt um ihr Handwerkliches Geschick & Können und ihr persönliches Profil zu schärfen.
Dieses gilt es in Ehren zu halten, zu bewahren, zu entwickeln und lebendig fortzuführen.
Leider können sich dieses Jahr die reisenden Gesellen, die Einheimischen und Interessenten nicht treffen um die Gründung des Rolandschachtes vor 129 Jahren zu feiern und um sich selbst als Gemeinschaft nach dem Winter und den langen Reisen gesund und munter wiederzusehen.
Es wird gefeiert, dass nun der Frühlings Einzug hält und der Sommer kommt, um wieder bei schönem Wetter und guter Laune über die Straßen zu ziehen.
Wenn da nur nicht dieses Corona-Virus wäre!
Das Maitreffen fällt dieses Jahr leider aus :-(
Denken wir in diesen Zeiten an unsere Vorväter, an die alten und an die schon verstorbenen Rolandsbrüder, die uns dieses Erbe einer Bruderschaft mitaufgebaut und hinterlassen haben. Für sie war das Reisen auch nicht immer leicht und mit mehr Sorgen, Nöten und Ängsten verbunden als es heute ist.
Wir reisen sehr priviligiert durch Europa und die ganze Welt ohne finanzielle Not. Denken wir auch an die Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns.
Nun aber lasst uns freuen, dass wir uns bald alle wieder Gesund auf dem Handwerkssaal sehen und gemeinsam Erwanderungen, Bergfeste, Einheimischmeldungen und vieles mehr feiern können.
Die Zentralverwaltung des Rolandschachtes wünscht allen Rolandsbrüdern und Ihren Familien, sowie besonders den fremdgeschriebenen Rolandsbrüdern einen schönen
1. Maifeiertag und einen guten und gesunden Start in den Frühling und den Sommer!
MbGuH Ansgar Wenning einh. Rolbr.

Kommentar von Michael Möller |

Liebe Gesellen,

wir als Hersteller von Spielgeräten aus naturgewachsen Hölzern haben viel zu tun und bieten eine spannende und fordernde Arbeit.
Leider sind einige unserer Kollegen ausgefallen und so würden wir uns über tatkräftige Unterstützung freuen.
Erste Informationen über unsere Arbeit findet ihr unter www.spielart-laucha.de
Für Herberge und gute Bezahlung ist gesorgt. Sollte euch die Tippelei nach Thüringen verschlagen seid ihr herzlich willkommen!
Meldet euch unter:
produktionsleitung@spielart-laucha.de
03622 40105931

Viele Grüße
Michael Möller

Kommentar von Benedikt Maria Schuster |

Tag Rolandsbrüder,
der fremde Rolandsbruder Mike Bumbacher möchte sich bitte bei mir melden, ich kann ihn über die bisherige E-Mailadresse nicht mehr erreichen.
Vielen Dank, fixe Faxen und auf ein baldiges zünftiges Zusammensein!
MbGuH

Kommentar von Ansgar |

Ostern 2020


Zum Osterfest wünschen die Mitglieder der Zentralverwaltung allen einheimischen und fremden Rolandsbrüdern, ihren Familien und allen Freunden des Rolandschachtes trotz der massiven Einschränkungen wegen des Coronavirus ein schönes Osterfest!!

Bleibt alle weiterhin Gesund und zu Hause.
Den fremden Rolandsbrüdern wünschen wir trotz der massiven Einschränkungen trotz allem eine schöne Reisezeit die jetzt mit Einschränkungen einhergeht, wie sie noch nie dagewesen sind.
Respekt für euer vorbildliches Verhalten.

Genießt die freien Tage, das Frühlingswetter und die Osterferien!!
Wir sehen uns beim Aufklopfen hoffentlich bald wieder.
i.A. Ansgar Wenning, einh. Rolbr.

Kommentar von Sascha Mario Reher |

hallo liebe Rolandsbrüder..Ich war nur frei oder wildreisend aber mein Altgeselle in meiner Lehrfirma war Jörg Keggenhoff. Ich wünsch euch allen einen gesegnetes Osterfest..Gruß vom Specki...son quatsch ich hab nie Speck gejagt. Sascha Reher fixe faxen burschis

Kommentar von Nils Hoffmann |

Moin Rolandsbrüder ,

ein Mitarbeiter fällt für längere Zeit krankheitsbedingt aus und trotz Corona haben wir ein volles Auftragsbuch ! Und bräuchten tatkräftige Unterstützung ! Gesucht wird ein Bautischler , 3 x Carports , Fenstermontage von allem etwas dabei . Dauer min. ca. 2-3 Monate

Auch ein einh. , der vielleicht derzeit Kurzarbeit hat , ist herzlichst willkommen .

Also ab in Norden ….

Viele Grüße
Nils Hoffmann einh. Rolbr.

Tischlerkunst Hoffmann
Erlenweg 10
23866 Nahe
04535 / 5156663
0176 / 96886711
info@nh-tischlerkunst.de
www.nh-tischlerkunst.de

Kommentar von Marco Drechsel einh Rolbr Toulouse |

Hallo zusammen,
Ich suche Fotos vom Budenschild 'Allumete' in Simorre.
Das Schild soll renoviert werden.

Wenn jemand Lust und Zeit hat, hier gibt es Platte und Platz.

Was ist die Summe aus 7 und 1?