Unser Gästebuch...

...steht allen Rolandsbrüdern, Freunden, Bekannten und Besuchern offen!

Wir bitten darum, nur Einträge zu machen die keine Angebote zur Schwarzarbeit enthalten!

Die Gästebucheinträge werden nach Prüfung innerhalb von 24 Stunden freigeschaltet.

Wir erlauben uns Beiträge nicht zu veröffentlichen!!

Private Arbeitsangebote können leider nicht veröffentlicht werden. 

Wir freuen uns über Einträge und wünschen viel Spaß beim Lesen unseres Gästebuches…

Eintrag verfassen

Kommentar von Gesellschaft zu Nordhausen |

Liebe Rolandsbrüder und Freunde,
Die Gesellschaft zu Nordhausen/ Harz trifft sich wieder zum Aufklopfen am Samstag, den 29. Februar um 20 Uhr in der Gaststätte "Zum Socken" in der Barfüßerstraße 23 in Nordhausen.
Ab 18 Uhr freuen wir uns über Gäste, Interessenten und eine Zureise von einheimischen wie fremden Rolandsbrüdern.

Fixe Anreise
mbG Nico Graniewski-Legere einh. Rolbr.

Kommentar von Benedikt Maria Schuster, einheimischer Rolandsbruder |

Werte Rolandsbrüder, liebe Freunde der Zünftigkeit,

das lange Warten hat ein Ende! Die seit Jahren klaffende Wunde auf der Gesellschaftskarte wird endlich geschlossen und Bayern erhält nach Nürnberg im Frankland und Röthenbach im Allgäu nun auch in Au am Inn in Oberbayern eine neue Anlaufstelle für scheniegelwütige und durstige Gesellen.
Die Krauter in der Umgebung lechzen nach Unterstützung, die Kuhköppe sind uns wohlgesonnen und seit die A94 fertiggestellt ist, steht einem zügigen Tramperfolg in unsere wundervolle Gegend nichts mehr entgegen.
Am Freitag, den 13. März wollen wir uns zum ersten Mal auf unserer neuen Bude "Bräustüberl Ametsbichler" in der Hauptstraße 13 in 84544 Aschau am Inn treffen.
Aller Abergläubigkeit zum Trotz werden wir ein geschmeidiges erstes Treffen bei guter Küche und feinen Brauspezialitäten aufs Parkett legen und freuen uns auf alle Rolandsbrüder, die uns mit ihrem Kommen erquicken mögen! Insofern auch ein Aufruf an alle um München einheimischen Blauschlipsträger , die bis jetzt auf diese Chance gewartet haben - hier ist sie!
Also die Kluft aus dem Schrank geholt, abgestaubt und ab nach Aschau am Inn!

Bis zum 13. März!

MbGuH
Benedikt Maria Schuster, einheimischer Rolandsbruder

Kommentar von Tobias Grimmer frd. Rolbr. |

Werte Rolandsbrüder,

die Ehrbare Gesellschaft zu Bern, klopft kommenden Freitag am 21.02.2020 wieder auf.
Wir treffen uns um 19:00 Uhr bei uns in Steinrüschen 12, in
4581 Buchegg.

Mit freundlichen Grüssen Tobias Grimmer frd. Rolbr.

Kommentar von Matthias Hauer |

Hallo Rolandsbrüder und Interessenten,

in Hannover treffen wir uns diesen Freitag am 21.2. ab 18:00 Uhr auf unserer Bude "Zum Stern" in der Weberstraße 28 zum gemütlichen Austausch und Aufklopfen.

Rolandsbrüder, Interessenten und Freunde sind gerne willkommen!

Gruß
Matthias Hauer einh. Rolandsbruder

Kommentar von Wilde Möhre Festival |

Hallo liebe Reisende,

wir sind das Wilde Möhre Festival. Mitten in der schönen Lausitz haben wir unser kleines Gelände, welches jedes Jahr immer wieder bunt und freigestaltet wird.
Auch für diese Saison 2020 suchen wir wieder Menschen, die Freude haben uns zu unterstützen.

Das Aufgabenfeld ist bei uns wild zusammengesetzt und ergibt sich je nach Können und Kreativität.
Von Zimmereitätigkeiten bis hin zu Betonfundamenten tauchen bei uns verschiedenste Aufgaben auf.

Ab April startet ein kleineres Team von 4-5 Menschen mit den infrastrukturellen Aufgabenbereichen und würden sich über jede fachliche Unterstützung freuen.
Ab Juni kommen weitere Teammitglieder für die Organisation dazu. Ab Juli nimmt die Zahl der Bewohner*innen auf dem Gelände immer mehr zu und in jeder Ecke wird dann fleißig gewerkelt und gebaut.
Am zweiten Augustwochenende ist das Festival und mehre tausende Menschen genießen das Festival mit all seinen versteckten, verspielten und dekorativen Bereichen.

Wir freuen uns über jede*n der bei uns mal vorbeischaut und uns unter die Arme greift.
Ob es im Frühjahr ist oder im Sommer, für nur drei Tage oder drei Wochen.

Ort: Göritz Str 5 in 03116 Drebkau
Zeit: zwischen April bis August 2020

Kommentar von Johannes Schaff, einh. Rolbr. |

Moin Rolandsbrüder,
die Ehrbare Gesellschaft zu Berlin klopft kommendes Wochenende am 21.02.2020 wieder auf.
Da Bude an diesem Wochenende den Saal schon anderweitig vergeben hat, treffen uns um 19:00 Uhr bei mir zu Hause, Ostring 23 in 15366 Neuenhagen bei Berlin.
P.S.: Für die ganz zünftigen Frenden: Man kommt bequem mit der S5 bis nach Neuenhagen. Vom S-Bahnhof noch 15 min tippeln. Es fahren aber auch Taxis !

MbGuH Johannes Schaff, einh. Rolbr.

Kommentar von Zimmerei Schneider |

Servus Gesellen,

wir, die Zimmerei Schneider, wunderbar gelegen im herrlichen Oberbayern, suchen für ein denkmalgeschütztes Objekt in Wasserburg am Inn (Burg) tatkräftige Unterstützung bei Sanierungsarbeiten des Dachtragwerks und bei der Neueindeckung mit dem "Wasserburger Sinterbiber". Somit sind sowohl Zimmerer als auch Dachdecker gefragt.
Die Sanierung des Dachtragwerks erfolgt zum Teil ingenieursmäßig als auch zimmermannsmäßig.

Ab Mitte April 2020 machen wir uns an die Arbeit! Somit erwartet euch ein interessantes Projekt im Altbau, eine junge motivierte Mannschaft sowie eine familiäre Firmenstruktur. Für Logis ist gesorgt und mit den hier ansässigen einheimischen Rolandsbrüdern (Vinzenz und Bene) kann sicherlich am Wochenende das ein oder andere hopfenhaltige Erfrischungsgetränk geleert werden.

Also, wer sich das schöne Bayern nicht nur beim Durchreisen anschauen möchte, ist herzlich willkommen!

Mit freundlichen Grüßen

Klemens Schneider
Zimmerermeister

Schneider M. GmbH
Ziegelwalln 2
84544 Aschau am Inn
08638/4871

Kommentar von Alex Zharov, Magnus Hipp |

An die Reisenden
Wir freuen uns auf Unterstützung unserer ersten Solidarischen Landwirtschaft in Russland! Kernbauzeit vom 05. Juli bis 20. August (möglich ab sofort).

Es werden verschiedene Gewerke gesucht, vor allem Zimmermänner und -Frauen, Maurer, Tischler, Dachdecker, Ofensetzer…

Ca. 3h südlich von Moskau auf unserem jungfräulichen Land (80 ha), wunderbar gelegen an einem quellwassergespeisten See,
soll ein Ausbildungs-Zentrum für zukünftige Landwirte und Gärtner entstehen. Ziel ist der Aufbau einer freien Ausbildung für bio-dynamischen Landbau in Russland. Im ersten Jahr werden vor allem Wirtschaftsgebäude (Technik/Werkstatt, Heulagerung, Wirtschafträume, Gemüsekeller) und Wohngebäude (Erweiterung eines Blockhauses, Schlafstätten, Sommerküche, evtl. Backofen) benötigt. Ein zukünftiges Projekt ist ein Gäste- und Seminarhaus. Ein großes Anliegen wäre es uns, wenn die Handwerkskunst der Wandergesellen auch an junge interessierte Menschen weitergegeben werden könnte, möglicherweise als Beginn einer Art Ausbildung für verschiedene Gewerke oder eine Art Bauhütte, an welcher jedes Jahr weiter gebaut werden würde. Für Reise- und Visakosten, sowie Kost und Logis vor Ort werden wir gerne aufkommen. Die Unterkunfts-Verhältnisse sind noch sehr einfach, ein tägliches Bad im klaren See, sowie der Besuch einer russischen Banja direkt am See sind jedoch schon möglich. Alex Zharov
Alex hat an der Universität Weihenstephan Agrar- und Umweltökologie studiert und promovierte über die Einflüsse von Land- und Forstwirtschaft auf die europäischen Buchenwalder in verschiedenen Ländern Europas. Anschliessend arbeitete er als Leiter einer Baumschule in Bayern. Während seines Studiums begeisterte er sich für die biodynamische Landwirtschaft, lernte die SOLAWI-Bewegung kennen und engagierte sich in verschiedenen Projekten. Nach 19 Jahren in Deutschland kehrte er 2016 mit seiner Familie (Zwei Kinder, 2 und 6) nach Russland zurück um hier die erste SOLAWI zu verwirklichen.

Magnus Hipp
Landwirtschaftslehre und Studium der Agrarwirtschaft in Süddeutschland.
Nach einem Studienjahr in Sibirien und dem Abschluss des Studiums in Deutschland 1999 baute ich mit einem russischen Freund einen bio-dynamisch bewirtschafteten landwirtschaftlichen Betrieb in Russland über fünf Jahre weiter auf. Zurück in Deutschland, war ich zunächst in einer Demeter-Gärtnerei in Quedlinburg tätig und später als Gartenbaulehrer und Gärtner an der Freien Waldorfschule Harzvorland in Thale. Seit 2018 Reduzierung dieser Tätigkeiten, um mich verstärkt für die Russland-Initiative einsetzen zu können.

Marius Hörner
Marius Hörner hat langjährige Erfahrung in der bio-dynamischen Beratung in Georgien, der Ukraine und vielen anderen Ländern und wird den Aufbau des neuen Hofes sowie der bio-dynamischen Ausbildung langfristig begleiten.

Hofadresse:
Russland, Kalugagebiet, Kreis Mosalsk, Truschkovo HausNr 1. PLZ: RU-249942
Россия, Калужская область, мосальский район, деревня Трушково, дом 1, индекс 249942
Kontakt:
Magnus Hipp: magnus.hipp@web.de, +49 (176) 401 989 42
Alex Zharov: zhar-farm@mail.ru +7 (968) 389 5192
Marius Hörner: plantart@t-online.de +49 (163) 835 04 77
ourcsa.ru
blog.ourcsa Ru

Kommentar von Johannes Schaff |

Moin Rolandsbrüder,
die Ehrbare Gesellschaft zu Berlin klopft kommendes Wochenende am 07.02.2020 wieder auf.
Wie treffen uns um 19:00 Uhr auf Bude "Stammtisch" in der Weserstraße 159 in Berlin-Neukölln.

MbGuH Johannes Schaff, einh. Rolbr.

Kommentar von Legna holz.werk |

Hallo zusammen,

wir suchen einen Dachdecker zur Verstärkung, welcher Erfahrung mit Schieferfassaden hat und uns bei einem Einfamilienhaus tatkräftig unterstützen kann.
Wir sind eine Zimmerei / Schreinerei mit ca. 20 Angestellten in Liechtenstein.

Für nähere Infos einfach kurz melden.

Viele Grüsse
Tobias

(Legna holz.werk, Industriestrasse 31,  9486 Schaanwald, Lichtenstein)

tobias@legna.li

00423 794 08 22.

 

Kommentar von Jennifer Ellis |

Moin und Tach Fremde,

An die Steingewerke, die nach der Winterpause wieder Arbeit gebrauchen könnten:
Ich bin im Laufe einer ehrenamtlichen Schaniegelei auf eine Krauterei aus Herleshausen (A4, Abfahrt 38) gestoßen, die auf Denkmalpflege spezialisiert und von Bremen bis Füssen unterwegs sind. Erster Eindruck definitiv positiv, sehr hilfsbereit und fachkundig; haben uns mit Material versorgt, sodass wir einen Türgloben einbleien konnten.
Sie würden sich für die kommenden Baustellen über Maurer und Steinmetze freuen.

Claus Ellenberger Bau GmbH
Altefelder Str. 1
37293 Herleshausen
http://www.ellenberger-bau.de/index.php/restaurierung-denkmalpflege

mkGuH,
Jennifer Ellis, frd fr Stein

Kommentar von Arne Lamprecht |

Moin Rolandsbrüder,

Allen ein frohes neues Jahr, hoffentlich sind alle gut reingerutscht und es gab keine Verluste zu beklagen.
Die Stuttgarter Gesellschaft trifft sich am 25.01.2020 wie gewohnt auf Bude,
Restaurant Äquator in der Kreuznacher Str. Bad Cannstatt.
Wir freuen uns auf euch und eventuell sind auch wieder Aspiranten und Interessenten vor Ort welche sich über Tippelei & den Rolandschacht informieren möchten.

Bis dahin
MbGuH
i.A.Arne Lamprecht einh Rolbr

Kommentar von Einh.Rolbr. |

Ich suche den Kontakt zum Einh. Rolbr. Hotte aus Frankfurt an der Oder ,
Gruss Lars Nawrath Einh.Rolbr

Kommentar von Tobias Grimmer frd. Rolbr. |

Werte Rolandsbrüder,
die Ehrbare Gesellschaft zu Bern, klopft kommendes Wochenende am 25.01.2020 wieder auf.
Wie treffen uns um 19:00 Uhr auf Bude " Schützenhaus" in der Bottigenstr. 20 in Bern /Bümplitz.

Kommentar von Thorsten Dietrich |

Moin Rolandsbrüder und Interessenten !!

Die Hamburger Gesellschaft trifft sich am Samstag den 25.Januar um 18.30 Uhr,zum Aufklopfen auf Bude in HH/ Duvenstedt("Abseits"Puckaffer Weg 15).
Wie immer freuen wir uns auf eure zahlreiche Teilnahme!!
Schöne und fixe Anreise!!

MbGuH Thorsten Dietrich einh.Rolandsbruder

Kommentar von Laura Oehl |

Hallo an alle Gesellen auf Tippelei,

für eine Radiosendung bei Radio Rheinwelle (Wiesbaden) Anfang Februar würde ich gerne eine Reportage zum Thema "Handwerker auf der Walz" machen. Daher die Frage: Ist jemand in den nächsten zwei Wochen in Südhessen oder auch rund um den Raum Mainz unterwegs (Mannheim wäre auch noch möglich) und hätte Lust, mich bei der Reportage zu unterstützen?
Die Idee ist, dass ich entweder einen Tag mitlaufe/mittrampe und wir dabei ein bisschen über die Walz, eure Beweggründe dazu, usw. sprechen, oder dass ich mit in den Betrieb gehe (muss nicht den ganzen Tag sein), in dem ihr gerade arbeitet und euch da im Prinzip dieselben Fragen stelle. Es geht also darum, den Hörern zu vermitteln, was die Walz überhaupt ist, wie das alles abläuft, warum ihr das macht, was ihr währenddessen erlebt etc.

Damit der Beitrag rechtzeitig zur Sendung fertig ist, müsste das Ganze allerdings leider schon bis spätestens 30. Januar (gerne auch früher) passiert sein.

Ich würde mich freuen, wenn jemand, der gerade in der Nähe unterwegs ist, Zeit und Lust hätte und mich kontaktiert.
Am besten per Mail an oehllaura@gmail.com

Danke im Voraus und schöne Grüße,

Laura Oehl.

Kommentar von Mathias Kluge |

Hallo Rolandsbrüder,

die Leiziger Gesellschaft wünscht allen ein gesundes neues Jahr. Wir klopfen am 17.01. um 19:00Uhr auf Bude Weinberggärten auf und würden uns über zahlreiches Erscheinen freuen, da sich auch Fremde angemeldet haben.

Mit brüderlichen Grüßen.

Mathias Kluge einh.Rolbr.

Kommentar von Gesellschaft zu Nordhausen |

Liebe Rolandsbrüder und Freunde,
Die Gesellschaft zu Nordhausen/ Harz trifft sich wieder zum Aufklopfen am kommenden Freitag , den 10. Januar um 20 Uhr in der Gaststätte "Zum Socken" in der Barfüßerstraße 23 in Nordhausen.
Wir freuen uns über Gäste, Interessenten und eine Zureise von einheimischen wie fremden Rolandsbrüdern.

Fixe Anreise
mbG Nico Graniewski-Legere einh. Rolbr.

Kommentar von Matthias einhm. Rolbr. |

Tach Rolandsbrüder,
alle die die es sind, noch werden möchten und deren Angehörigen.
Wir wünschen Euch allen einen guten Start ins neues Jahr.

Wir vom Verein "Fachwerk erleben" (http://www.fachwerkerleben.ch/) sind als Aussteller mit einem Riesenstand auf der noch jungen Denkmalmesse der Schweiz - cultura suisse (https://www.cultura-suisse.ch/) - vertreten. Da kurzfristig einige aktive Mitglieder aus arbeitstechnischen und gesundheitlichen Gründen ausfallen, fehlt uns Personal um den Stand aufzubauen und ordentlich zu betreuen. Deswegen suchen wir ein bis zwei Holzhandwerker die uns tatkräftig unter die Arme greifen können.

Was wir suchen:
Handwerker zum helfen den Stand auf zu bauen am 21.01.2020
Handwerker zum Balken bauen, Balken spalten, Fach simpeln, schallern und klatschen etc. vom 22. bis 24.01.2020
Handwerker die helfen den Stand wieder ab zu bauen 25.01.2020

Was wir bieten:
Unterkunft und Verpflegung und das ein oder andere Bier
interdiziplinärer und fachübergreifender Erfahrungaustausch mit Geleichgesinnten und Andersdenkenden
lustiges und interessantes Team / Handwerker
ein interessantes Museum in einem der ältesten Holzhäuser der Schweiz
u.v.a.m.

Wo wir sind:
in Bern, Hauptstadt der Schweiz mit den herzigen...

Für Anmeldungen, Fragen oder sonstige Unklarheiten bitte um Rückruf an:
Matthias +41 77 438 90 48
oder besser
Urs +41 79 423 24 73

Kommentar von W. Kirscht einh. Rolbr. |

Ein recht erfolgreiches u. friedliches Neues Jahr und den Fremden noch eine fixe Tippelei.
Dies wünschen aus Taucha Ruth u. Werner Kirscht.

Bitte addieren Sie 8 und 8.